Elektronischer Kontoauszug

Sparen Sie Papier, Zeit und Geld.

Sie warten noch am Auszugsdrucker auf Ihren Kontoauszug? Im Onlinebanking wartet Ihr Auszug auf Sie!

Kommt der Kontoauszug zu Ihrem Geschäftskonto noch aus dem Kontoauszugsdrucker oder erhalten Sie ihn per Post? Wir bieten Ihnen und Ihren Mitarbeitern mit dem elektronischen Kontoauszug einen bequemeren und einfacheren Weg. Der digitale Kontoauszug Ihrer Raiffeisenbank Neustadt eG ist die Alternative zum Papierauszug.

Die Vorteile des elektronischen Kontoauszugs in der Übersicht

Davon profitieren Sie und Ihre Mitarbeiter:

  • Rufen Sie aktuelle Kontoauszüge jederzeit und überall ab.
  • Die Kontoauszüge werden 10 Jahre lang gespeichert.
  • Sie sparen den Gang zum Kontoauszugsdrucker.
  • Es entstehen keine Portokosten.
  • Der elektronische Kontoauszug wird von Ihrem zuständigen Finanzamt als Buchungsbeleg anerkannt.
  • Sie sparen Kontoführungsgebühren für 12 Monate - mit unserem Umweltpaket exklusiv für Geschäftskunden.

Anmeldung zum elektronischen Kontoauszug

So funktioniert's, wenn Sie das Onlinebanking über unsere Homepage nutzen:

  • Stimmen Sie der Nutzung des elektronischen Postfachs zu. Die Vereinbarung finden Sie, wenn Sie unseren Serviceauftrag für die Freischaltung der elektronischen Kontoauszüge nutzen.
  • Beauftragen Sie die Freischaltung für den elektronischen Kontoauszug - ganz einfach über den Button "Jetzt beantragen" und unterzeichnen Sie die Vereinbarung, die Sie von uns per Post erhalten.
  • Nach Freischaltung erhalten Sie die Kontoauszüge zum Monatsultimo in den Postkorb, sofern Umsätze stattgefunden haben. Alternativ können Sie den Turnus, in dem Sie die Kontoauszüge erhalten möchten, ganz einfach selbst wählen. Eine kurze Info an uns reicht.

So funktioniert's, wenn Sie ein Zahlungsverkehrsprogramm nutzen:

  • Überprüfen Sie, ob Ihr Zahlungsverkehrsprogramm die Funktion "elektronische Kontoauszüge abrufen" unterstützt. Unsere Programme "VR-NetWorld Software" und "Profi cash" bieten Ihnen diesen Service.
  • Beauftragen Sie die Freischaltung für den elektronischen Kontoauszug - ganz einfach über den Button "Jetzt beantragen" und unterzeichnen Sie die Vereinbarung, die Sie von uns per Post erhalten.
  • Nach Freischaltung können Sie die Kontoauszüge ganz einfach über Ihr Zahlungsverkehrsprogramm abrufen. Eine Anleitung finden Sie in unserem HilfeCenter für das Onlinebanking.

Unsere Tipps

Das sollten Sie beachten:

  • Besprechen Sie die Umstellung mit Ihrem Steuerberater. Dieser kann Ihnen Auskunft bezüglich der "Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff" (GoBD) geben.
  • Zum Öffnen der elektronischen Kontauszüge benötigen Sie einen PDF-Reader oder PDF-Viewer (z.B. Adobe Acrobat Reader), da Ihnen die Dokumente im PDF-Format zur Verfügung gestellt werden. Wir empfehlen Ihnen den Adobe Acrobat Reader ab der Veresion 5.0.
  • Rufen Sie den elektronischen Kontoauszug wegen der Anerkennung des Rechnungsabschlusses mindestens einmal pro Quartal ab. So vermeiden Sie zusätzliche Kosten für Zwangsauszüge, die wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zustellen müssen.

Sicherheit

SSL-Verschlüsselung für Ihre Unterlagen

Alle Dokumente werden am Zentralrechner unseres IT-Dienstleisters, der Fiducia & GAD IT AG, in einem gesicherten Umfeld gespeichert. Die Übertragung Ihrer Dokumente ist - wie alle andere Transaktionen im Internetbanking auch - mit 128-BIT SSL-verschlüsselt.


Häufige Fragen:

Sollte ich den elektronischen Kontoauszug abspeichern?

Wir empfehlen Ihnen, die elektornischen Kontoauszüge auf Ihrem lokalen Rechner abzuspeichern und zu archivieren. Aufbewahrungspflichtige elektronische Dokumente wie Kontoauszüge müssen auch in elektronischer Form aufbewahrt werden, um den steuerlichen Anforderungen zu genügen. Das im elektronischen Postfach enthaltene Archiv ersetzt nicht die lokale Archivierung auf einem Speichermedium.

Für welche Kontoarten steht mir der elektronische Kontoauszug zur Verfügung?

Der elektronische Kontoauszug steht für Girokonten und Tagesgeldkonten zur Verfügung. Sie können für jedes Konto separat entscheiden, wie Sie die Auszüge erhalten möchten.

Erhalte ich weiterhin meinen Kontoauszug in Papierform?

Nein, der elektronische Kontoauszug ersetzt den Auszug in Papierform.

Ist der elektronische Kontoauszug mit Kosten verbunden?

Sowohl die Umstellung auf den elektronischen Kontoauszug, als auch die Bereitstellung im elektronischen Postkorb bzw. über das Zahlungsverkehrsprogramm sind für Sie kostenfrei.

Werden die elektronischen Kontoauszüge vom Finanzamt bzw. der Betriebsprüfung anerkannt?

Das Bundesfinanzministerium und die obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder haben diese Frage beraten und der Kreditwirtschaft Ende Juli 2014 schriftlich mitgeteilt, dass elektronische Kontoauszüge als Buchungsbelege anerkannt werden. Das Dateiformat ist nicht vorgeschrieben, eine einfache PDF-Datei genügt.

Kann ich auch die Kreditkartenabrechnung als elektronischen Auszug erhalten?

Ihre Kreditkartenumsätze werden Ihnen monatlich papierhaft zur Verfügung gestellt. Im elektronischen Postfach sind sie derzeit nicht einsehbar.